Die Pyramide des Userkaf
in Sakkara
under construction BASICS:

Erbaut: 2504-2496 v.Chr.
Grundfläche: 73,3 m
Höhe: 49 m
Böschungswinkel: 53
Besonderheiten: Pyramidentempel an der Südseite; erstes Sonnenheiligtum in Abu Gurob

Die Pyramide des Sahure
in Abusir
under construction BASICS:

Erbaut: 2496-2483 v.Chr.
Grundfläche: 78,5 m
Höhe: 48 m
Böschungswinkel: 5330'
Besonderheiten: Ideal des Pyramidentempels; 10.000m2 Reliefs; Sonnenheiligtum nicht entdeckt

Die Pyramide des Neferirkare
in Abusir
under construction BASICS:

Erbaut: 2483-2463 v.Chr.
Grundfläche: 72 m (1. Bauphase); 104 m (2. Bauphase)
Höhe: 52; 72 m
Böschungswinkel: 5430'
Besonderheiten: unvollendet; ursprünglich als Stufenpyramide errichtet

Die Pyramide des Schepseskare
in Abusir
under construction BASICS:

Erbaut: 2463-2456 v.Chr.
Unvollendet und ganz unsichere Zuweisung

Die Pyramide des Neferefre
in Abusir
under construction BASICS:

Erbaut: 2456-2445 v.Chr.
Grundfläche: geplant ca. 78 x 78 m, als Mastaba 65,5 m ausgeführt
Böschungswinkel: 78
Besonderheiten: Wichtige Papyrusfunde; unvollendet

Die Pyramide des Niussere
in Abusir
under construction BASICS:

Erbaut: 2445-2414 v.Chr.
Grundfläche: 78,5 x 78,5 m
Höhe: ca. 50 m m
Länge des Aufwegs: 368 m
Besonderheiten: aufschlußreiches Sonnenheiligtum in Abusir

Die "kopflose" Pyramide
des Königs Menkauhor in Sakkara-Nord
under construction BASICS:

Erbaut: 2414-2405 v.Chr.
Grundfläche: ca. 65-68 m
Besonderheiten: unsichere Zuweisung; völlig zerstört

Die Pyramide des Djedkare-Isesi
in Sakkara-Süd
under construction BASICS:

Erbaut: 2405-2367 v.Chr.
Grundfläche: 78,5 x 78,5 m
Höhe: 52 m
Böschungswinkel: 52
Länge des Aufwegs: 220 m
Besonderheiten: erstmals kein Sonnenheiligtum mehr geplant

Die Pyramide des Unas
in Sakkara
under construction BASICS:

Erbaut: 2367-2347 v.Chr.
Grundfläche:
Höhe: 43 m
Böschungswinkel: 56
Besonderheiten: erstes Auftreten der Pyramidentexte

Die Pyramide des Teti
in Sakkara-Nord
under construction BASICS:

Erbaut: 2347-2337 v.Chr.
Grundfläche: 78,5 x 78,5 m
Höhe: 52,5 m
Böschungswinkel: 5313'
Besonderheiten: Taltempel und Aufweg bis heute unausgegraben

Die Pyramide des Pepi I.
in Sakkara-Süd
under construction BASICS:

Erbaut: 2335-2285 v.Chr.
Grundfläche: 78 x78 m
Höhe: 52 m
Böschungswinkel: 5313'
Besonderheiten: z.Zt. Gegenstand überraschender Ausgrabungen

Die Pyramide des Merenre
in Sakkara-Süd
under construction BASICS:

Erbaut: 2285-2279 v.Chr.
Grundfläche: ca. 78 x78 m
Höhe: ca. 52 m
Böschungswinkel: 537'
Besonderheiten: unvollendet; unzureichend erforscht

Die Pyramide des Pepi II.
in Sakkara-Süd
under construction BASICS:

Erbaut: 2279-2219 v.Chr.
Grundfläche: 78,75 x 78,75 m
Höhe: 52,5 m
Böschungswinkel: 5313'
Länge des Aufwegs: ca. 400 m
Besonderheiten: Innenräume fast vollständig mit Pyramidentexten beschriftet, bedeutende Reliefs im Pyramidentempel

*Alle Datumsangaben verstehen sich ca. und folgen Jürgen von Beckerath: Chronologie des Pharaonischen Ägypten, MÄS 46, 1997, S. 187ff., höhere Datierung. Die Daten beziehen sich immer auf die Regierungszeit des Königs.

Zurück Home Weiter